Sie befinden sich hier:

Turbulenzen im Herz

Im November 2022 starten die Herzwochen zum Thema Vorhofflimmern

Dr. (MD, PhD) Bob Weijs

Ltd. Oberarzt/Rhythmologie
Dr. (MD, PhD) Bob Weijs

  • Facharzt für Kardiologie und Rhythmologie

Wenn das Herz aus dem Takt gerät, fühlt sich das lebensbedrohlich an, schließlich ist es der Motor unseres Körpers. In Deutschland sind ca. 1,8 Millionen Menschen von Vorhofflimmern betroffen. Bleibt die Volkskrankheit unbehandelt, drohen Schlaganfälle und Herzkomplikationen. Fatal ist, dass Vorhofflimmern häufig nur durch Zufall entdeckt wird, manchmal auch zu spät. Deshalb sind eine frühzeitige Diagnose und (Rhythmus-)Behandlung sehr wichtig, um das Risiko von Schlaganfall zu verringern.

In der Kardiologie und Rhythmologie am MARIEN sind Sie in den besten Händen! Das Team unseres neuen Chefarztes Prof. Dr. med. Dr. sc. Robert Bernat kümmert sich zusammen mit den beiden leitenden Oberärzten Dr. (MD, PhD) Bob Weijs (Foto) und Dr. med. Dirk Benke um Ihr Herz!

Im topmodernen Herzkatheterlabor und Hybrid-OP bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum der Elektrophysiologie und Interventionellen Kardiologie an.

Wir kümmern uns rund um die Uhr um Ihre (Herz-) Gesundheit! Sprechen Sie uns gerne an!
Sie erreichen uns unter der Rufnummer: 0241/6006-1801.

www.marienhospital.de/herz