Sie befinden sich hier:

Tag der Handhygiene

im Haupteingang des Marienhospitals Aachen

Volker Schunk

Volker Schunk

  • Leitende Hygienefachkraft
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit

Beim Tag der Handhygiene am 6. Dezember 2019 gab es von unserem Hygieneteam alle wichtigen Infos rund um die unsichtbaren „Teufelchen“ in unserem Körper… Wussten Sie zum Beispiel, dass in jedem Menschen Erreger leben, die zusammengenommen sage und schreibe bis zu zwei Kilogramm auf die Waage bringen? „Aber keine Sorge“, beruhigt Volker Schunk (Leitende Hygienefachkraft der Stiftung), „Bakterien sind Teil des menschlichen Körpers und lebenswichtig für die Gesundheit. 90 % der Erreger leben im Darm und sorgen dort für eine gute Verdauung und ein stabiles Immunsystem. Erst wenn die Bakterien in eine offene Wunde gelangen, können sie Infektionen auslösen“, erklärt Volker Schunk. Deswegen wird gerade im Krankenhaus Hygiene großgeschrieben, denn sie ist ein zentraler Bestandteil des ärztlichen und pflegerischen Handelns. „Heutzutage gibt es eine große Panikmache in den Medien vor den sogenannten multiresistenten Keimen“, betont der Hygienefachmann. „Wir möchten durch unsere Arbeit unsere Patienten und Besucher umfassend darüber informieren, wie die Übertragung von Erregern verhindert werden kann.“