Sie befinden sich hier:

Infobus der Initiative „Herzenssache Lebenszeit“ am 23. Mai in Aachen

Das Marienhospital Aachen macht sich für die Prävention von Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen stark

PD Dr. med. Tudor C. Pörner

Chefarzt
PD Dr. med. Tudor C. Pörner

  • Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
  • DGK-Zertifizierung Interventionelle Kardiologie

Gesundheitsrisiken kennen, Symptome deuten, schnell reagieren – Aufklärung kann Leben retten. Das Marienhospital Aachen engagiert sich aktiv für die Kampagne „Herzenssache Lebenszeit“. Am 23. Mai 2019 steht ein großer Infobus von 10:00 – 16:00 Uhr am Holzgraben in Aachen.
Interessierte haben hier die Möglichkeit, im direkten Gespräch mit Chefarzt PD Dr. med. Tudor C. Pörner (Klinik für Innere Medizin, Kardiologie) und seinem Team Fragen rund um das Thema Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu klären und ihr persönliches Risiko für Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie einen Schlaganfall testen zu lassen. Es werden beispielsweise Blutdruck, Blutzucker- und Cholesterinwerte gemessen. Informationsmaterialien sorgen für zusätzliche Aufklärung über Risikofaktoren, darunter Vorhofflimmern, eine häufig zu spät diagnostizierte Herzrhythmusstörung.

„Unser Engagement als Klinik geht weit über die eigentliche Versorgung von Patienten hinaus“, so Chefarzt Dr. Pörner. „Durch unsere Beratung der Menschen vor Ort möchten wir zur Aufklärung beitragen und dadurch Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfälle verhindern. Die bundesweite Aufklärungskampagne „Herzenssache Lebenszeit“ setzt genau hier an: Unsere Experten vermitteln im direkten Kontakt notwendiges Wissen und fördern so das Risikobewusstsein. Denn wer sein persönliches Risiko kennt und eine gezielte Vorbeugung wie ausgewogene Ernährung sowie regelmäßige Bewegung umsetzt, kann Risikofaktoren für eine Erkrankung vermeiden, seine Lebenszeit verlängern und nicht zuletzt seine Lebensqualität erhöhen“, unterstreicht der Chefarzt.

Hier können Sie die Infos zum Herzbus herunterladen...