Sie befinden sich hier:

Frisch, lecker und vielfältig

Neue Speisenversorgung durch die ProServ im Marienhospital

Küchenchef Jan Vleugels (rechts) und unsere Hostess Manuela Margenfeld (links) bekommen viel Lob für die leckeren Köstlichkeiten der neuen Speisenversorgung – z.B. von unserem Patienten Franz Paland auf der Station C1.
Küchenchef Jan Vleugels (rechts) und unsere Hostess Manuela Margenfeld (links) bekommen viel Lob für die leckeren Köstlichkeiten der neuen Speisenversorgung – z.B. von unserem Patienten Franz Paland auf der Station C1.
Jan Vleugels

Küchenleiter
Jan Vleugels

Das „Marien“ hat im August die Speisenversorgung für alle Patient*innen umgestellt und arbeitet zukünftig mit den bekannten Experten für hochwertige Speisenversorgung im Gesundheitswesen, der ProServ Gourmet, zusammen. Der neue Anbieter hat den Zuschlag bekommen und überzeugt durch die bunte Vielfalt, Qualität, Frische und den köstlichen Geschmack der Speisen. „Die abwechslungsreichen Mahlzeiten beginnen mit einem leckeren süßen oder herzhaften Frühstück, mit Kaffee oder Tee, unsere Patient*innen entscheiden selbst, wie sie in den Tag starten möchten“, erklärt unser Küchenchef Jan Vleugels. „Mittags stehen verschiedene Menüs auf unserer Speisekarte. Heute sind es zum Beispiel Schweineschnitzel mit Kartoffelgratin, Erbsen in Rahmsoße oder Spießbraten mit Zwiebelsenfsoße, Semmelknödeln plus Speckbohnen. Natürlich kommen auch unsere Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten. Die Spinatknödel, Blumenkohlmedaillons, bunten Salatteller oder die mediterrane Gemüselasagne sind einfach köstlich“, schwärmt Jan Vleugels. „Bei Schonkost oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten bereiten wir unseren Patient*innen gerne auch individuelle Mahlzeiten zu – beispielsweise gluten- oder laktosefrei. Keine*r bleibt bei uns hungrig“, verspricht der Küchenchef lachend.

Unser Patient Franz Paland ist einer der ersten Genießer unserer neuen Mahlzeiten und ist vollkommen überzeugt: „Ich liege seit 17 Tagen auf der Station C1 und bin begeistert von dem Konzept: Hut ab, die Qualität, der Geschmack und die Vielfalt sind unschlagbar. Ein leckeres Essen kann einen zwar nicht sofort wieder gesundmachen, aber es hebt definitiv die Stimmung und macht gute Laune und das trägt dann schon zur Genesung bei“, lächelt der 78-Jährige. "Danke an Manuela Margenfeld, die gute Fee im Stationsservice und das tolle und freundliche Team der C1! Ich kann das Marienhospital wirklich nur jedem empfehlen! Hier stimmt einfach alles: Die medizinische und pflegerische Versorgung, der Service und last but not least das leckere Essen!“