Sie befinden sich hier:

Eröffnung der neuen Funktionsdiagnostik

Modernste Ausstattung – Zentrale Lage – Optimaler Patient*innen-Komfort

Dr. med. Thorsten Winters

Chefarzt
Dr. med. Thorsten Winters

  • Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Pneumologie, Intensivmedizin und Notfallmedizin
PD Dr. med. Wolfgang Fehske

Chefarzt
PD Dr. med. Wolfgang Fehske

  • Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
Professor Dr. med.<br> Markus Gatzen

Chefarzt
Professor Dr. med.
Markus Gatzen

  • Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie (DDG)
Dr. med. Thomas Göbel

Oberarzt/Sektionsleiter Gastroenterologie
Dr. med. Thomas Göbel

  • Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Die Funktionsdiagnostik ist der Dreh- und Angelpunkt für wichtige Untersuchungen in der Inneren Medizin. Dazu gehören die Lungenfunktionsdiagnostik in der Pneumologie, die Echokardiographie und das Belastungs-EKG in der Kardiologie sowie die Sonographie in der Inneren Medizin/ Gastroenterologie. Das „Marien“ hat in einer aufwendigen Umbaumaßnahme die Funktionsdiagnostik aus dem Bereich der Zentralen Notfallaufnahme ausgegliedert und auf die zweite Etage verlegt. „Die Pluspunkte der neuen Funktionsdiagnostik für unsere Patient*innen und Mitarbeitenden liegen klar auf der Hand“, berichtet der Bereichsleiter Felix Paul. „Denn durch den Umzug der Einheit auf die Ebene 2 ist die Funktionsdiagnostik nun unmittelbar an die internistischen Stationen des Zentrums für Innere Medizin (Kardiologie, Pneumologie und Gastroenterologie) angebunden, was zu kürzeren Wegen für die Mitarbeitenden führt. Durch den großzügigen Ausbau haben wir zudem mehr Platz und konnten eine eigene Holding-Area und einen modernen Empfangsbereich einrichten“, freut sich Felix Paul. „Unsere Teams sind begeistert von dem neuen Arbeitsumfeld, der technischen Ausstattung und der tollen Atmosphäre“, berichtet die Teamleiterin Katrin Schettler-Hampel. „Die Einrichtung einer eigenen Holding-Area, in der die Patient*innen bequem in ihren Betten auf den Untersuchungstermin warten können, war uns ein echtes Herzensanliegen, das wir nun aufgrund der neuen Räumlichkeiten umsetzen konnten.“ Auch Vorstand Benjamin Michael Koch ist sehr zufrieden: „Wir verfügen sowohl technisch, personell als auch räumlich über top Rahmenbedingungen für die breite kardiologische, pneumologische und gastroenterologische Diagnostik.“

Die lichtdurchfluteten Zimmer sind mit modernster Medizintechnik ausgestattet und erlauben durch zusätzliche Untersuchungsräume eine raschere Diagnostik mit kurzen Wartezeiten. „Wir freuen uns sehr über die Erweiterung der kardialen nichtinvasiven Bildgebung in der neuen Funktionsdiagnostik“, unterstreicht der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Kardiologie und Rhythmologie PD Dr. med. Wolfgang Fehske zufrieden. „Durch die Erweiterung der Bildgebung in der Echokardiographie und die Etablierung zum Beispiel des Stress-Echos konnten wir unser diagnostischen Leistungsspektrum noch einmal auf ein neues Niveau heben und sind nun technisch noch besser ausgestattet als zuvor.“

Auch seine Chefarzt-Kollegen Prof. Dr. med. Markus Gatzen (Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie) und Dr. med. Thorsten Winters (Klinik für Innere Medizin, Pneumologie) sowie der Sektionsleiter der Gastroenterologie/Endoskopie Dr. med. Thomas Göbel sind sehr glücklich über die neue moderne Funktionsdiagnostik. „Mit diesem Schritt der Etablierung der Funktionsdiagnostik im Herzen der internistischen Kliniken sind die Arbeitsabläufe und Wege maximal optimiert worden, was für uns alle ein echter Mehrwert ist“, lobt Chefarzt Prof. Gatzen.

In einer Feierstunde am 21. Februar 2022 segnete der Kuratoriumsvorsitzende Msgr. Heribert August zusammen mit unserem Krankenhausseelsorger Dr. Curt Creutz die Räumlichkeiten und eröffnete diese zusammen mit dem Projektteam, den Chefärzten und dem Vorstand Benjamin Michael Koch feierlich.