Sie befinden sich hier:

Das Marien und die Alexianer gehen gemeinsam in die Zukunft

Vertragsabschluss zwischen der Katholischen Stiftung und der Alexianer GmbH in Münster – Strategische Partnerschaft schafft einzigartige Perspektiven

(v.l.n.r.): Andreas Barthold (Hauptgeschäftsführer Alexianer GmbH), Benjamin Michael Koch (Vorstand der Stiftung), Msgr. Heribert August (Kuratoriumsvorsitzender der  Stiftung) und Dr. Hartmut Beiker (Vorsitzender des Stiftungskuratoriums der Alexianer).
(v.l.n.r.): Andreas Barthold (Hauptgeschäftsführer Alexianer GmbH), Benjamin Michael Koch (Vorstand der Stiftung), Msgr. Heribert August (Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung) und Dr. Hartmut Beiker (Vorsitzender des Stiftungskuratoriums der Alexianer).
Benjamin M. Koch Vorstand

Vorstand
Benjamin M. Koch

„Das Marien“ und „die Alexianer“ sind sich einig: Sie gehen zusammen in die Zukunft, um als starke Partner die Herausforderungen im Gesundheitswesen zu meistern. Mit dem sogenannten „Signing“ am 8. März 2022, der Unterzeichnung des Notarvertrages, ist der Schritt der strategischen Partnerschaft zwischen der Katholischen Stiftung und der Alexianer GmbH nun offiziell besiegelt. Zukünftig – vorbehaltlich einiger weniger offener Vollzugsbedingungen (zum Beispiel Zustimmung der Bistümer Aachen und Münster) – werden beide als gemeinsame Gesellschafter die Verantwortung für die neue Marienhospital Aachen GmbH übernehmen (u.a. Marienhospital Aachen, Seniorenzentren und Tagespflegehäuser, Mobile Pflegedienste, Palliativpflege, Medizinische Versorgungszentren und ein Zentrum für Gesundheitsförderung). Dabei tragen die Alexianer 51 Prozent der Anteile.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die vertrauensvollen und in harmonischer Atmosphäre stattgefundenen Verhandlungen nun zu einem positiven Abschluss bringen konnten“, sagt Benjamin Michael Koch (Vorstand der Katholischen Stiftung Marienhospital Aachen). Und der Kuratoriumsvorsitzende Msgr. Heribert August ergänzt: „Wir sind uns sicher, dass wir mit den Alexianern die besten Zukunftsperspektiven haben und wir insbesondere im Hinblick auf das christlich geprägte Menschenbild und der von Wertschätzung, Fürsorge und Achtsamkeit getragenen Arbeit viele Parallelen aufweisen. Die uns anvertrauten Patientinnen und Patienten, Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeitenden finden Platz unter dem Dach eines Unternehmens, dessen Streben nicht primär wirtschaftlicher Natur ist, sondern das Wohl der Gemeinschaft im Blick behält und das ist uns sehr wichtig!“

Und Benjamin Michael Koch unterstreicht: „Der Benefit für uns liegt klar auf der Hand: Wir haben ab sofort einen starken und erfolgreichen Partner. Denn immerhin sind die Alexianer mit ihren 28 Krankenhäusern, zahlreichen Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Alten- sowie Krankenpflege und ca. 28.000 Beschäftigten einer der größten konfessionellen Träger im Gesundheits- und Sozialwesen in Deutschland. Und dennoch bleibt die starke regionale Verwurzelung unserer Einrichtungen erhalten“, so der Vorstand. „In der Region Aachen werden wir jetzt einmal mehr ein starker und verlässlicher Gesundheitsdienstleister sein, der getreu unseres Mottos `Medizin und Menschlichkeit´ investitionsstark auf neueste Technologien setzt und stets optimale Rahmenbedingungen für die uns anvertrauten Menschen und unsere Mitarbeitenden schafft. Darüber hinaus ist auch der Know-how-Transfer, der sich durch das Zusammenwirken mit den Leistungserbringern der Alexianer-Gruppe ergeben wird, für alle ein Gewinn. Durch die gemeinsame Ressourcennutzung können wir die notwendigen zukunftssichernden Investitionen auf dem angespannten Gesundheitssektor tätigen“, sagt Benjamin Michael Koch.

Von Seiten der Alexianer GmbH freut sich Hauptgeschäftsführer Andreas Barthold ebenfalls über den Vertragsabschluss: „Damit können wir in einer unserer Kernregionen weiter wachsen und rund 1500 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Verbund begrüßen. Zusammen mit dem Alexianer-Krankenhaus Aachen und dem Betlehem Gesundheitszentrum Stolberg bilden wir damit eine starke Allianz in einem für die Alexianer-Historie besonderen Ort.“

Beide Gesellschafter der neu gegründeten Marienhospital Aachen GmbH freuen sich auf die strategische Zusammenarbeit und sehen sich bestens dafür gerüstet, das Marienhospital Aachen und seine Einrichtungen sicher und erfolgreich durch die Herausforderungen des Gesundheitswesens im 21. Jahrhundert zu navigieren.