Sie befinden sich hier:

Besondere Anerkennung für Inga Hoffmann-Tischner

Wundmanagement am Marienhospital Aachen mit Qualitätssiegel für spezialisierte pflegerische Wundcentren (SPWC) ausgezeichnet

Inga Hoffmann

Inga Hoffmann

  • Wundmanagement Aachen
  • Viehhofstr. 43
  • 52066 Aachen
  • Telefon: 0241/99089994

Kooperationspartner

PD Dr. med. Gottfried J. Mommertz

Chefarzt
PD Dr. med. Gottfried J. Mommertz

  • Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie, Endovaskulärer Spezialist
  • Stv. Ärztlicher Direktor
Jens David Puschmann

Ärztlicher Leiter
Jens David Puschmann

  • Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie
  • Phlebologie, Endovaskulärer Chirurg
  • Wundexperte (ICW)
  • Telefon: 0241/69001

„Ich freue mich sehr und es macht mich stolz, das erste auditierte spezialisierte pflegerische
Wundcentrum Deutschlands zu sein“, strahlt Inga Hoffmann-Tischner glücklich. Die deutschlandweit anerkannte Wundexpertin leitet seit 2018 die Praxis für Wundmanagement am Marienhospital Aachen und arbeitet Hand in Hand mit unserer Klinik für Gefäßchirurgie und dem MVZ Gefäßzentrum Aachen zusammen. „Menschen mit chronischen und schwer heilenden Wunden erhalten in Deutschland nicht zwangsläufig standardisierte Diagnostik und Therapie“, erläutert die Pflegetherapeutin (Wunde ICW). „Oftmals wird der Fokus nur auf das Symptom, nämlich die Wunde selbst gerichtet, ohne die Grunderkrankung, die die Wunde verursacht hat, zu erkennen und zu therapieren. Die Chancen für die Abheilung sind eng verbunden mit zeitnaher Diagnostik, Behandlung der Grunderkrankung und moderner phasengerechter lokaler Wundversorgung. Dazu wird ein multiprofessionales Netzwerk von Medizin, Pflege und anderen Leistungserbringern im Gesundheitswesen benötigt. Und all das bietet unser Netzwerk am „Marien“ und macht es uns möglich, unseren Patient*innen auf aktuellem Wissensstand die bestmöglich Wundversorgung zukommen zu lassen.“

Dies unterstreichen auch unser Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie PD Dr. med. Gottfried J. Mommertz und Jens David Puschmann (Ärztlicher Leiter des MVZ Gefäßzentrum Aachen): „Denn der Arztbesuch oder Klinikaufenthalt ist das Eine, aber danach brauchen die Patient*innen weitere Hilfe und Unterstützung. Wir müssen als Krankenhaus und Praxis sicherstellen, dass unsere Arbeit auch nach dem stationären Aufenthalt gut weitergeführt wird und dazu zählt eine exzellente Wundversorgung. Darüber hinaus bietet die räumliche Nähe ein ideales Setting, um Menschen mit komplexen und zeitaufwändigen Wunden eine zeitnahe Behandlung durch zertifizierte Wundexpert*innen zukommen zu lassen. Wir gratulieren Inga Hoffmann-Tischner ganz herzlich zu diesem verdienten Erfolg und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit!“