Sie befinden sich hier:

Spektrum der Erkrankungen in der Klinik für Innere Medizin, Pneumologie

Dr. med. Thorsten Winters

Chefarzt
Dr. med. Thorsten Winters

  • Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Pneumologie, Intensivmedizin und Notfallmedizin

Neben der Diagnostik und Therapie entzündlicher Erkrankungen der Lunge (Pneumonien), des Interstitiums (interstitielle Lungenerkrankungen) und der Atemwege (COPD, Asthma Bronchiale) sowie der Entlastung der Atempumpe durch die Etablierung Nichtinvasiver Beatmungsverfahren (NIV) möchte Chefarzt Dr. med. Thorsten Winters die Diagnostik und Therapie des Lungenkarzinoms, die Abklärung von Lungenrundherden sowie die Diagnostik von Raumforderungen und Lymphknotenvergrößerungen des Mittelfells (Mediastinum) ausbauen.

Die Diagnostik und Therapiefindung erfolgt hier in enger Zusammenarbeit mit anderen im Marienhospital Aachen ansässigen Disziplinen wie der Chirurgie, Pathologie, Onkologie, Strahlentherapie und Radiologie. Im Rahmen eines interdisziplinären Tumorboards versuchen wir stets, die individuell beste Therapieentscheidung für den Patienten zu treffen. Die Abklärung von Pleuraergüssen erfolgt entweder durch Punktion oder die sonographiegesteuerte Anlage von Thoraxdraingen. Pleurabiopsien werden durch die chirurgische Abteilung entnommen. Neben der Etablierung einer pneumologischen Funktionsdiagnostik planen wir auch die Erweiterung des endoskopischen Spektrums. Darüber hinaus führen wir flexible bronchoskopische Untersuchungen mit bronchioalveolärer Lavage (BAL), mikrobiologischer Diagnostik und transbronchialen Zangenbiopsien durch. Außerdem erweitern wir das Spektrum im Bereich des endobronchialen Ultraschalls (EBUS-TBNA), um auch mediastinale Raumforderungen und Lymphknoten biopsieren zu können, die konventionell nicht erreichbar sind. Dieses wird in flexibler und starrer Technik (Vollnarkose, Intubation mit einem metallischen Rohr) möglich sein, um ggf. auch moderne Biopsietechniken wie die Kryobiopsie zum Einsatz zu bringen. Hiermit lassen sich auch Atemwege rekanalisieren und Fremdkörper sicher entfernen.