Endoskopisches Leistungsspektrum

Diagnostische Methoden

Zertifiziertes Darmzentrum nach DIN EN ISO 9001:2015

Dr. med. Thomas Göbel

Chefarzt
Dr. med. Thomas Göbel

  • Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie
Claudia Schmitz

Teamleitung
Claudia Schmitz

  • Endoskopie
Monika Habets

Teamleitung
Monika Habets

  • Endoskopie

Hier erfahren Sie alles über unser umfassendes diagnostisches und therapeutisches Leistungsspektrum:

Magenspiegelung (Ösophago-Gastro-Duodenoskopie)

ERCP (endoskopische und radiologische Untersuchung von Pankreas- und Gallengangssystem)

Kontrastmittel-Sonographie

Scherwellenelastographie

Leberpunktion

Cholangioskopie

Endoskopische Vollwandresektion (engl. Full thickness resection device, kurz FTRD)

Rekto-Sigmoidoskopie „Kurzdarmspiegelung“

Endosonographische Feinnadelpunktion

Stentimplantation Ösophagus

Stentimplantation Gallenwege

Over-The-Scope-Clip (OTSC)

Radiofrequenzthermoablation (RFTA) der Leber

Koloskopie (Darmspiegelung)

Tumoren in der Kontrastmittel-Sonographie: Hämangiom

Tumoren in der Kontrastmittel-Sonographie: FNH – fokal noduläre Hyperplasie

Tumoren in der Kontrastmittel-Sonographie: Adenom

Tumoren in der Kontrastmittel-Sonographie: Hepatozelluläres Karzinom (HCC)

Tumoren in der Kontrastmittel-Sonographie: Lebermetastasen


Diagnostische Methoden

  • Oesophago-Gastro-Duodenoskopie (Speiseröhren-Magen-Zwölffingerdarm-Spiegelung) auch mit Chromendoskopie
  • Enteroskopie (Dünndarmspiegelung) durch Kapsel (PillCam)
  • Ileo-Koloskopie (Dünndarm- und Dickdarmspiegelung)
  • Bronchoskopie (Spiegelung der Atemwege)
  • ERCP (endoskopische und radiologische Untersuchung von Pankreas- und Gallengangssystem)
  • Cholangioskopie (Spiegelung der Gallenwege)
  • Sonographie (Ultraschalluntersuchung) von parenchymatösen Organen der Bauchhöhle, des Brustkorbs, des Halses, der Extremitäten, von Blutgefäßen in allen Regionen
  • Sonographie (Ultraschalluntersuchung) mit verschiedenen Kontrastmitteln
  • Zweidimensionale und dreidimensionale Sonographie (Ultraschalluntersuchung) mit Doppler- und Duplex-Verfahren
  • Elastographie durch Scherwellenmessung der Leber
  • Endosonographie (endoskopische Ultraschalluntersuchung) von Organen des Brustkorbs, der Bauchhöhle und der Analregion
  • Starre Rektoskopie und Proktoskopie

Funktionsdiagnostik

  • pH-Metrie über 24 Stunden
  • Impedanzanalyse über 24 Stunden
  • Manometrie (Druckmessung) in der Speiseröhre und im Analbereich
  • H2-Atemtestung

Zusätztliche Techniken:

  • Chromo-Endoskopie: Aufsprühung von Farbstofflösungen auf die Schleimhaut zur besseren Detailerkennung selbst kleinster Veränderungen.
  • Narrow-Band-Imaging (NBI): Filterung eines schmalen Bandes (Narrow-Band) aus dem Spektrum des sichtbaren Lichtes zur virtuellen Schleimhautfärbung
    Zoom-Endoskopie

Videokapsel-Endoskopie des Dünndarms

Die Kapsel-Endoskopie ermöglicht die vollständige Darstellung des Dünndarms mittels einer verschluckbaren Kamera in Tablettenform, welche 4 Bilder pro Sekunde aufnimmt und an ein externes Aufnahmegerät aus dem Dünndarm sendet – die Bilder können in Form eines Filmes an einem Monitor betrachtet werden.