HaupteingangInformationsgesprächOperationssaalGeburtshilfe im Marienhospital AachenSeniorenzentrum Marienheim

Informationen für Praktikanten im Pflegedienst des Marienhospitals Aachen

Als Akutkrankenhaus, Krankenhaus der Regelversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen verfügt unser Haus über insgesamt 310 Betten in den Fachbereichen Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie, Gefäßchirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin, Innere Medizin – Gastroenterologie und Diabetologie, Innere Medizin - Kardiologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie sowie Diagnostische und Interventionelle Radiologie. Darüber hinaus verfügt das Marienhospital Aachen über die Belegarztabteilungen für Augenheilkunde, HNO-Heilkunde sowie Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie. Der Katholischen Stiftung Marienhospital Aachen ist ein staatlich anerkanntes Bildungsinstitut für Berufe im Gesundheitswesen (BiBiG) mit 175 Ausbildungsplätzen angegliedert.

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat bieten wir Ihnen eine offene Sprechstunde von 14.00 – 15.00 Uhr an (ohne Anmeldung), in der Sie alle Fragen bezüglich Ihres Praktikums klären können. Bitte bringen Sie hierzu auch Ihre Bewerbungsunterlagen direkt mit.

Sie sollten zu Beginn des Praktikums das 16. Lebensjahr erreicht haben.

Alle Praktikanten müssen unabhängig von der Dauer des Praktikums spätestens zu Praktikumsbeginn ein Gesundheitszeugnis mit allgemeinen Angaben zum Gesundheitszustand und Angaben zum Impfstatus vorlegen. Das Gesundheitszeugnis kann von jedem approbierten Arzt ausgestellt werden und darf zum Praktikumsbeginn nicht älter als drei Monate sein.

Alle Praktikanten müssen über einen ausreichenden Impfschutz gegen Hepatitis B (aktueller Titerwert über 100) verfügen.

Darüber hinaus benötigen alle Praktikanten eine Belehrung gemäß Infektionsschutzgesetz (erhältlich beim Gesundheitsamt).