Leistungsspektrum der Klinik

  • (Notfall-) Versorgung von Unfall- und Sportverletzungen – insbesondere der Arme und Beine einschließlich der großen körpernahen Gelenke
  • Unfallchirurgische und Orthopädische Behandlung von Verschleißleiden - insbesondere Schulter, Hüfte, Knie, Sprunggelenk
  • Behandlung von Arbeits-und Schulunfällen
  • Konservative und operative Behandlung von Knochen-, Muskel- und Bandverletzungen durch (Sport-) Unfälle
  • Konservative und operative Behandlung von Verschleißleiden insbesondere Hüfte, Knie, Schulter, Sprunggelenk einschließlich der Prothesen-Versorgung („künstliche Gelenke“)
  • Minimal-invasive arthroskopische „Gelenkspiegelung“ und offene Gelenkoperationen an Schulter, Hüfte, Knie und Sprunggelenk
  • Eine weitere Spezialisierung erfolgt im Zentrum für Fußchirurgie als zentralem Fachbereich der Klinik. Die Fußchirurgie umfasst unter anderem die gelenkerhaltende Ballenchirurgie („Hallux valgus“), Hammerzeh-Chirurgie, die Rückfußchirurgie einschließlich Gelenkversteifungen und Korrektur, die periphere Nervenchirurgie, die Therapie von Knick- und Plattfüßen, Probleme beim diabetischen
  • Fuß-Syndrom oder bei Fehlbildungen.
  • Die Schulterchirurgie, mit eigener Sprechstunde, umfasst alle Erkrankungen der Schulter hervorgerufen durch Trauma oder Verschleiß, insbesondere arthroskopische Muskelnähte und Stabilisierungen
  • Das Ambulante Reha-Zentrum im Rahmen der ambulanten postoperativen Versorgung und die Reha-Klinik „An der Rosenquelle“ zur Nachbehandlung der operierten Patienten im Rahmen der stationären Versorgung
  • Sportmedizinische Sprechstunde