Minimal-invasive Chirurgie (Laparoskopie)

Die minimal-invasive Chirurgie (Laparoskopie) wird im Marienhospital Aachen in einem breiten Indikationsbereich angeboten. Minimal-invasive Eingriffe steigern bei richtiger Indikation den Komfort der Patienten und verkürzen die Erholungsphase nach der Operation. Neben den Standardoperationen an Gallenblase, Blinddarm, Leistenbruch und Hiatus (Reflux) sind auch Operationen an Milz, Nebenniere und Dickdarm sowie Eingriffe an Brustkorb und Lunge sicher möglich. Dabei sind bösartige Erkrankungen nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Der technische Fortschritt erlaubt zudem bei manchen Eingriffen eine weitere Reduktion des OP-Traumas. Laparoskopische Operationen über einen einzelnen Zugang oder mit Mini-Instrumenten bieten dann noch stärker den Vorteil der „narbenfreien Chirurgie".