Zentrum für Orthopädische Chirurgie: Erstklassig durch innovative Konzepte

Die Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin von Chefarzt Dr. med. Thomas Quandel und seinem Team ist als Endoprothetikzentrum zertifiziert und ein exzellenter Partner in allen Bereichen der Gelenkchirurgie, Unfallchirurgie und Sportmedizin. Neben der Endoprothetik als ein wichtiger Schwerpunkt der Orthopädie zählen auch die Unfallchirurgie (Versorgung von Unfällen oder Sportverletzungen), das Aachener Fußzentrum, die Schulter- und Handchirurgie, die Wirbelsäulenchirurgie, die Plastische Chirurgie sowie die Arthoskopische Chirurgie zu den Schwerpunkten der Klinik.

Hüft-, Knie- und Schulterprobleme sind in Deutschland ein Volksleiden. Werden die Beschwerden chronisch und lassen sie sich konservativ nicht mehr in den Griff kriegen, kann eine Operation helfen. In Deutschland gehört die Implantation eines künstlichen Hüft- oder Kniegelenkes mittlerweile zu den am häufigsten durchgeführten operativen Verfahren. So werden jährlich ca. 400.000 geschädigte Gelenke durch Endoprothesen ersetzt, um den betroffenen Patienten Schmerzfreiheit, Mobilität und eine insgesamt verbesserte Lebensqualität zurückzugeben. „Durch den Einsatz von langjährig erprobten Implantaten über einen minimal-invasiven Zugang zum Hüftgelenk wird die Patientensicherheit vollumfänglich gewährleistet“, erklärt Chefarzt Dr. med. Thomas Quandel. „Kunstgelenke ermöglichen dem Patienten wieder ein normales, schmerzfreies Leben und das Wiedererlangen der beruflichen Tätigkeit. Auch gegen eine sportliche Betätigung wie Walken, Schwimmen, Radfahren ist nichts einzuwenden“, betont der Experte.

Unser zertifiziertes Endoprothetikzentrum wird vom marktführenden Institut ClarCert betreut, das sehr hohe Ansprüche stellt und damit einen maximalen Qualitätsstandard sichert. Für unsere Patientinnen und Patienten bietet die Zertifizierung viele Vorteile, denn sie können sich sicher sein, dass sie in einem Kompetenzzentrum für Hüft- und Knie-Prothesen behandelt werden. Durch die Standardisierung der Behandlungsabläufe sind eine hohe Qualität, routinierte Operateure und eine versierte Nachbehandlung garantiert.

Das Endoprothetikzentrum am Marienhospital Aachen bietet aber noch weitere Vorteile für die Betroffenen, denn bereits vor der Aufnahme – beginnend in der Endoprothetik-Sprechstunde – gehen die Patienten geregelte Wege. Durch die Auswertung von speziellen Fragebögen nehmen wir die Bedürfnisse unserer Patienten individuell und zielgerichtet in den Fokus.

Unsere Klinik bietet eine hochprofessionelle Vorgehensweise im Bereich der gesamten Endoprothetik und Wechselendoprothetik von Hüft- und Kniegelenken und daraus resultieren weniger Fehlläufer, kurze Wartezeiten, klare Behandlungsstrukturen und eine entsprechende Nachsorge, zum Beispiel im Bereich von ambulanten oder stationären Rehabilitationen.

Auf den Folgeseiten informieren wir Sie umfassend über unser Leistungsspektrum und stehen Ihnen natürlich auch jederzeit gerne persönlich für alle Fragen zur Verfügung.

Bei uns sind Sie mit Ihren Gelenkbeschwerden in den allerbesten Händen!