Entlassung

Sie werden entlassen, wenn der behandelnde Arzt bzw. die Ärztin die Behandlung im Krankenhaus als nicht mehr erforderlich ansieht.

Die Entlassung erfolgt in der Regel am Vormittag.

Lassen Sie sich bei Ihrem Entlassungsgespräch ausführlich über alle Fragen zur Weiterbehandlung und zu den Medikamenten, die Sie evtl. einnehmen müssen, informieren.

Bei Ihrer Entlassung erhalten Sie zumindest einen vorläufigen Entlassungsbericht mit den wichtigsten Informationen über Ihren Krankenhausaufenthalt, der auch Ihre Medikamentenliste beinhaltet. Ein ausführlicher endgültiger Entlassungsbericht wird wenige Tage später, mit Ihrem Einverständnis, an den weiter behandelnden Arzt verschickt.

Wenn Sie ohne Einwilligung Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin unser Haus früher verlassen möchten, so benötigen wir Ihre schriftliche Bestätigung, dass Sie für eventuelle gesundheitliche Folgen selbst die Verantwortung übernehmen.

Bei Ihrer Entlassung vergessen Sie bitte nicht, alle persönlichen Sachen mitzunehmen bzw. hinterlegte Wertgegenstände oder Geldbeträge wieder in Empfang zu nehmen.