HaupteingangInformationsgesprächOperationssaalGeburtshilfe im Marienhospital AachenSeniorenzentrum Marienheim

Millionenschweres Bauprojekt abgeschlossen

Neue Intensivstation im Marienhospital Aachen wird eröffnet

„Wir sind überwältigt!“ – Mit diesen Worten würdigt Professor Dr. med. Thomas Möllhoff (Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie) die neue Intensivstation des Marienhospitals Aachen. Nach eineinhalbjähriger Bauphase ist das  millionenschwere Bauprojekt auf einer Gesamtfläche von 715 m² nun abgeschlossen und wurde bei einer feierlichen Einsegnungszeremonie der Öffentlichkeit präsentiert. „Mein Team und ich freuen uns riesig über die technisch und hygienisch hochmoderne neue Intensivstation. Mit den hervorragend ausgestatteten Räumlichkeiten und den neuen individuell und stufenlos verstellbaren Deckenversorgungseinheiten erreichen wir ein Höchstmaß an Flexibilität in der Versorgung unserer Patienten“, betont Professor Möllhoff. Die kabellose W-LAN-gestützte Medizintechnik ermöglicht zum Beispiel eine rasche Übermittlung der Röntgenbilder in die Radiologie. Zwischen der Intensivstation und dem Zentrallabor wurde eine schnelle Rohrpostvermittlung eingerichtet, die den Mitarbeitenden lange Wege erspart und damit zusätzlich den Versorgungskomfort für die Patienten erhöht.  

„Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Gerade wenn er schwerkrank ist, soll er sich im Marienhospital Aachen stets wohl und gut aufgehoben fühlen“, unterstreicht der Vorstand Rolf-Leonhard Haugrund. „Deswegen haben wir die Planung der Intensivstation ganz auf die Bedürfnisse der Patienten und Mitarbeitenden ausgerichtet, um eine optimale Versorgung und ausgezeichnete Arbeitsbedingungen miteinander zu kombinieren.“

Die Patienten werden in zwei Einbett- und sechs Zweibettzimmern untergebracht. „Durch die zentrale Lage unmittelbar zwischen Notfallaufnahme und OP-Bereich sind kurze Wege und eine optimale medizinische Betreuung der Patienten garantiert“, so Haugrund. Der großzügige 50 m² umfassende Stationsstützpunkt mit dahinter liegenden Medikamenten- und Reinarbeitsräumen rundet das positive Gesamtbild des Neubaus ausgezeichnet ab.

„Die freundliche Atmosphäre der neuen Intensivstation lädt zum Wohlfühlen ein“, ist sich Professor Möllhoff sicher. „Auch die Besucher werden durch unsere offene Besuchsregelung und den einladenden Warteraum mit einbezogen. Auf das Gesamtkonzept der Intensivstation können wir sehr stolz sein!“
Der Kuratoriumsvorsitzende Ehrendomkapitular Monsignore August findet bei der Segnung zum Abschluss der Feierlichkeiten die passenden Worte: „Leben schützen und Leben entfalten, das sind die Edelsteine menschlichen Tuns und das ist unser Anliegen im Marienhospital Aachen. Ich danke allen, die hier hervorragende Arbeit leisten für ihr großes Engagement.“