Diagnostik

Apparative Diagnostik: 

  • Röntgen
  • Sonographie
  • Labor
  • Belastungs-/Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Echokardiographie mit Farbdoppler
  • Lungenfunktionsuntersuchungen (Body)
  • Pleurasonografie
  • Gastroskopie
  • Bronchoskopie
  • Blutgasanalyse
  • Telemetrie
  • Spiroergometrie
  • Belastungs-BGA
  • nächtliche Pulsoxymetrie und CO2-Messung
  • Schrittmacher und ICD-Nachsorge
  • Polygraphie
  • Polysomnografie
  • nCPAP und Heimbeatmung

Eine umfassende ärztlich-klinische Diagnostik zur genauen Beurteilung der Funktionsbeeinträchtigungen, zur Therapieplanung und sozialmedizinischen Beurteilung wird durchgeführt.

Bei Bedarf werden alle Anforderungen an eine erweiterte rehabilitative Diagnostik fachgebietsübergreifend zusammen mit den anderen Abteilungen oder mit externen Einrichtungen – insbesondere mit dem zum gleichen Träger gehörenden Marienhospital Aachen in unmittelbarer Nähe – durchgeführt (z.B. Spiral-CT, Kernspintomographie, MRT, etc.).

Zusatzqualifikationen/Sachkunden:

  • Train-the-Trainer-Seminar zur ambulanten Schulung von erwachsenen Asthmatikern und COPD-Patienten
  • Sachkunde Herzschrittmachertherapie gemäß der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
  • Fachkunde Echokardiografie
  • Fachkunde Bronchoskopie
  • Qualifikationsmaßnahme zur Tabakentwöhnung der Ärztekammer Nordrhein