Bio-Zertifizierung unserer Zentralküche

Die Zentralküche des Marienhospitals Aachen ist als einziges Haus im gesamten Versorgungsgebiet biozertifiziert

Gesunde Ernährung ist das A und O. Denn wer gesund sein und bleiben möchte, der muss vor allem die richtigen Grundlagen dazu schaffen. Neben ausreichender Bewegung und einem gesunden Lebensumfeld gehört dazu natürlich vor allem die richtige Ernährung. Nicht nur Experten wissen, die Zunahme ernährungsbedingter Krankheitsbilder nimmt zu und schon mit wenigen Maßnahmen lässt sich hier deutlich an Lebensqualität gewinnen. Aber auch wer mit einem gebrochenen Bein im Krankenhaus liegt, möchte genauso gut „Futtern wie bei Muttern“ – die medizinische Versorgung wird vorausgesetzt, gesundes und richtiges Essen ist aber auch entscheidend für den Heilungsprozess und trägt dazu bei, sich während dieser Zeit wohl zu fühlen. Ein Konzept, dass die Küche des Marienhospitals Aachen seit vielen Jahren erfolgreich umsetzt – zum Wohle unserer Patienten. Seit langem geht Küchenchef Manfred Bernd gemeinsam mit seinem Küchenteam neue Wege, denn zuerst stellte man die umfangreiche Speisekarte mit sechs verschiedenen Menüs auf ein völlig frei von deklarationspflichtigen Inhaltsstoffen ausgewogenes Angebot um und jetzt erreichte man mit der BIO-Zertifizierung noch eine entscheidende Qualitätsmarke auf die Spitzenküche im Haus. Ab sofort gibt es jeden Tag ein BIO-Gericht auf der Speisekarte. Aber auch Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder Glutamat haben im Marienhospital Aachen keine Chance mehr. Denn alle rund 1000 täglich zubereiteten Menüs sind vollkommen frei davon.