Anale Sekretion

Wie kommt es zu einer vermehrten analen Sekretion?

Eine vermehrte anale Sekretion äußert sich durch einen chronisch feuchten, wunden Perianalbereich. Der Befund ist oft auch schmerzhaft. Ein vermehrter Flüssigkeitsaustritt aus dem Anus wird meistens durch eine Entzündung z.B. der Schleimhaut ausgelöst. Ungewollte Stuhl- oder Gasverluste bei ungünstiger Stuhlkonsistenz oder Inkontinenz, ein Vorfall von Analschleimhaut im Rahmen starker Hämorrhoidalvergrößerungen oder Infektionen der äußeren Perianalhaut können ähnliche Symptome erzeugen.

Wie kann der Proktologe hier helfen?

Die Inspektion der Perianalhaut, eine Stuhlanamnese und eine Endoskopie lassen die Ursache der zu starken Sekretion schnell heraus finden. Die Therapie verläuft überwiegend konservativ, und richtet sich am Einzelfall aus.
Minimal-invasive Chirurgie
Marienhospital Aachen Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie