Konzerte

Aktuelles

Neues aus dem Qualitätsmanagement

10.08.2017

Qualitätsprüfungs-Wochen im Seniorenbereich

In den letzten Wochen gaben sich im Seniorenbereich der Stiftung mehrere Prüfer des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (kurz MDK) zu diversen Qualitätsprüfungen in unseren Einrichtungen die Klinke in die Hand. „Gleich vorweg: alle Prüfungen verliefen zur vollsten Zufriedenheit. In allen Fällen gab es keinerlei Verbesserungshinweise oder angeordnete Maßnahmen seitens der Prüfbehörde. Mit den Ergebnissen der Prüfungen sind wir sehr zufrieden. Die Resultate zeigen, dass wir mit unserer Qualitätsstrategie auf dem richtigen Weg sind“, freuen sich Manuela Luckei und Jan Blankenagel (Qualitätsmanagementbeauftragte des Seniorenbereichs).

Im Bereich der Tagespflege wurden die Tagespflege-Einrichtungen „Brander Quartier“ im Herzen von Aachen-Brand und „Am Pannhaus“ in Aachen-Eilendorf hinsichtlich der Qualität der Versorgung überprüft.

Beide Einrichtungen hinterließen bei den Prüfern einen hervorragenden Eindruck. Bei den Befragungen der betreuten Menschen im Rahmen dieser Prüfungen zeigten sich die Gäste hoch zufrieden mit den angebotenen Leistungen. „Leider gibt es bei Tagespflege-Einrichtungen keinen Transparenzbericht und somit keine Transparenzbewertung“, erklärt Manuela Luckei. „Bei den beiden Organisationen wäre jedoch die Abschlussnote von „1,0“ zu erwarten gewesen, was jeweils auch die Prüfer zum Abschluss bestätigten“, zeigt sich die Qualitätsmanagementbeauftragte zufrieden.

Doch damit waren die MDK-Wochen im Seniorenbereich noch nicht beendet. Nach der Prüfung in der Tagespflege „Am Pannhaus“ war der MDK direkt am nächsten Morgen wieder zu Gast in einer Einrichtung der Katholischen Stiftung Marienhospital Aachen. Diesmal wurde der ambulante Pflegedienst „Servicezentrum Häusliche Pflege – SHP“ hinsichtlich der Versorgungsqualität geprüft.

„Im ambulanten Bereich gibt es einen Transparenzbericht mit einer Abschlussnote, welche ebenfalls mit der Note von „1,0“ zu erwarten ist. Auch hier waren die Prüfer mit der Struktur- und Ergebnisqualität im SHP vollständig zufrieden“, unterstreicht Manuela Luckei. „Es ist sehr erfreulich, dass der MDK eine hochqualitative Versorgung und damit den Einrichtungen ein hohes Qualitätsniveau bescheinigt. Diese Versorgung soll dazu beitragen, dass die uns anvertrauten Menschen in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld ein Höchstmaß an Lebensqualität erreichen können“, erläutert die Expertin.

Erfolgreiche Verbundzertifizierung im Seniorenbereich

Im Mai dieses Jahres wurde das Überwachungsaudit zur Verbundzertifizierung des Seniorenbereichs der Katholischen Stiftung Marienhospital Aachen nach DIN EN ISO - Norm 9001:2008 erfolgreich durchgeführt. „Alle unsere Einrichtungen haben sämtliche Anforderungen der Zertifizierung erfüllt. Unserem Seniorenbereich wurde ein kontinuierlich hohes Qualitätsniveau in der täglichen Arbeit bescheinigt“, freut sich Manuela Luckei (Qualitätsmanagementbeauftragte des Seniorenbereichs).

Auch die im letzten Jahr eröffnete Tagespflege „Am Pannhaus“ in Eilendorf hat alle Qualitätskriterien erfüllt. „Wir freuen uns sehr darüber, dass eine so „junge“ Einrichtung bereits nach kurzer Zeit ihren Gästen eine hohe Qualität in den Leistungen und Angeboten gewährleisten kann.“

Doch all diese guten Ergebnisse lassen die Mitarbeitenden des Seniorenbereichs nicht verweilen. „Wir möchten den uns anvertrauten Menschen eine hochqualitative Versorgung bieten und diese durch kontinuierliche Verbesserungen weiter ausbauen“, erklärt Manuela Luckei die Mission als längst nicht abgeschlossen. „Um dies zu erreichen, sind wir mit Senioren, ihren Angehörigen, unseren Mitarbeitenden sowie externen Interessensgruppen ständig in einem engen Dialog. Eines unserer obersten Ziele dabei ist es, unseren Gästen ein Höchstmaß an Lebensqualität und Sicherheit fortwährend zu gewährleisten. Dass wir dabei auf dem richtigen Weg sind, wird durch die Ergebnisse der letzten Qualitätsprüfungen deutlich attestiert“, zeigt sich Manuela Luckei zufrieden.