Konzerte

Aktuelles

Moderne Notfallversorgung im Marienhospital Aachen

06.11.2017

Digitale Voranmeldung von Patienten in der Zentralen Notfallaufnahme

Die Zentrale Notfallaufnahme des Marienhospitals Aachen hat vor wenigen Tagen ein neues Tool zur Digitalisierung der Rettungskette in Betrieb genommen. „Zur Verbesserung der Kommunikation zwischen dem Rettungsdienst und dem ärztlichen und pflegerischen Personal in unserer Notaufnahme haben wir das Preclinical Notification System (PreNoS) der Firma P3 telehealthcare GmbH eingeführt“, berichtet Benjamin Michael Koch (Vorstand der Stiftung). „Mit diesem System können nach Abschluss der Behandlung des Notarztes im Rahmen eines Vorabberichtes die wesentlichen Informationen aus der Telenotarzt-Einsatzdokumentation in unsere Klinik versandt werden“, erklärt der Vorstand. Diese Informationen erscheinen in der Notaufnahme auf einem separaten Bildschirm, wodurch der Patient dem Personal der Notaufnahme bereits vorangemeldet wird.

„Durch die Übermittlung zum Patientenzustand sowie der voraussichtlichen Ankunftszeit kann sich die Klinik vorrausschauend auf das Eintreffen eines Patienten vorbereiten. So wird nicht nur ein effizienterer Patientenfluss, sondern auch ein optimiertes Ressourcenmanagement ermöglicht“, unterstreicht Bernd Valentin, Geschäftsführer der P3 telehealthcare. „Mit der Inbetriebnahme von PreNoS und der damit verbundenen digitalen Kommunikation zwischen Rettungsdienst, Telenotarzt und Klinikpersonal möchten wir die Qualität unserer Notaufnahme weiter verbessern und für unsere Patienten eine moderne, schnelle und hochwertige klinische Erstversorgung sicherstellen“, betont Benjamin Michael Koch.