Konzerte

Aktuelles

Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Ombudsperson“

31.03.2017

v.l.n.r.: Ewald Heup (Hausleiter Seniorenzentrum St. Severin), Geschäftsführer Thorsten Keuschen, Ombudsmann Werner Wolff und Manuela Luckei (Hausleitung Seniorenzentrum Marienheim)

Die Seniorenzentren der Stiftung wurden mit der anerkannten Urkunde der StädteRegion Aachen geehrt

Doppelten Grund zur Freude hatten die Seniorenzentren der Stiftung: Das Marienheim und das Seniorenzentrum St. Severin bekamen am 30. März erneut das Gütesiegel „Ombudsperson für Seniorinnen und Senioren in der Städteregion Aachen“ verliehen. Der zuständige Ombudsmann Werner Wolff überreichte die Zertifikate im Rahmen einer Feierstunde und fand dabei anerkennende Worte: „Das Marienheim war ein Haus der ersten Stunde, das im Jahr 1998 das Gütesiegel erstmals verliehen bekam und inzwischen fast 20 Jahre diese Auszeichnung trägt. Ich bestätige beiden Häusern sehr gerne, dass sie die neuen, anspruchsvollen Richtlinien mehr als nur gut erfüllen“, lobt Werner Wolff.

Im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens wurden durch die Einrichtungen 55 Fragen in den Kategorien: Mitbestimmung, Serviceleistungen, Wohnqualität, Freizeitgestaltung, Essen und Trinken, Begleitung am Lebensende, Hygiene und Personalfürsorge beantwortet. Werner Wolff gratuliert: „Alle Fragen wurden zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. Auf dieses Ergebnis können Sie alle zu Recht stolz sein, denn nur 8 von 70 Einrichtungen in der Städteregion tragen mein Gütesiegel. Herzlichen Glückwunsch!“

„Wir sind sehr glücklich über diese Auszeichnung, weil sie vor allem dafür steht, dass die Mitarbeitenden unsere Seniorinnen und Senioren mit viel Herz und Zuwendung versorgen“, freut sich Hausleiter Ewald Heup. „Der Ombudsperson ist wichtig, dass die Häuser sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Bewohnerinnen und Bewohner orientieren und das ist bei uns der Fall“, ergänzt Geschäftsführer Thorsten Keuschen. „In unserer Stiftung steht stets der Mensch im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir stehen dafür ein, allen die bestmögliche qualitätsgesicherte Versorgung zukommen zu lassen. Bei uns sind Sie in guten Händen!“

Das Gütesiegel wird für eine Dauer von vier Jahren verliehen.